Vom 11. - 18. März 2020 huldigen wir der Welt des Kurzfilms mit Klassikern, Weltpremieren, Workshops und Parties.
Mit einheimischen und internationalen Gästen. Mit Dir!
Falls dir die Zeit bis dahin zu lang ist, höre doch mal in unseren Podcast SIMPLY SHORT! hinein. Wenn du den Podacst hier auf der Website anhören möchtest, musst du Ad Blocker deaktivieren, damit der Player die Folgen abspielen kann.
  • Kufiwo 18_Eröffnung_Anna Liepelt (25) copy
  • Zuendfunkparty
  • Partyfilme
  • 2019_03_13 Eröffnung IMGL2064 RA PRF_web
  • Foyer

Zeigt her Eure Filme!

Ab 1. Juni bis 31. Oktober (Regionalfenster: 31. Dezember) können wieder Filme eingereicht werden. Wer im Internationalen Wettbewerb starten möchte, sollte sich beeilen, denn ab dem 1. August verlangen wir 10 Euro Einreichgebühr. Die restlichen vier Wettbewerbskategorien sind davon ausgenommen. Weiterlesen

How to Distribute your Short Film!

Wouter Jansen startet his festivals strategy agency Some Shorts in 2013, which re-branded itself as Square Eyes earlier this year. Through his years of experience as a programmer at film festivals (e.g. the Oscar-qualifying Go Short International Short Film Festival Nijmegen) he noticed that there are more and more strong films, that dont find international distribution. Weiterlesen

Anna Ginsburg about Vaginas, Beauty and Music Videos

Born and raised in London, Anna Ginsburg is a filmmaker not only with a diverse range of talents but also very interested in topics around the female body. In this episode we are talking about the female body and beauty and why short films are so wonderfully suited for such topics. Anna also has some great tips for getting you started in filmmaking.

Weiterlesen

Masterclass: VR for the People: How Anyone can Build a Virtual Reality Universe

SO / 15.03. / Degginger Café / 10 – 12 Uhr
Masterclass ist in englischer Sprache

Virtual Reality hat bereits gezeigt, dass es in fast allen Branchen ein enormes Potenzial gibt, von Bildung und Gesundheitswesen bis hin zu Journalismus und Aktivismus. Leider können die Tools und Ressourcen zum Aufbau in VR unglaublich teuer und zeitaufwendig sein, müssen es aber nicht. Dank A-Frame, einer kostenlosen und einfachen Programmiersprache, können Benutzer VR-Welten in ihrem Browser erstellen und veröffentlichen, unabhängig von ihren technischen Fähigkeiten und ihrem Budget. In dieser Masterclass lernen die Teilnehmer, wie man die Leistungsfähigkeit von VR in ihre Arbeit integriert, indem sie die Grundlagen von A-Frame erlernen. Weiterlesen

Wenn man mit Kurzfilmen kein Geld verdienen muss!

Es gibt FilmemacherInnen, die Filme aus Leidenschaft machen, ohne den Zwang zu verspüren, damit ihren Lebensunterhalt verdienen zu müssen. Da drängen sich dann schon folgende Fragen auf:

Spürt man einen Unterschied zwischen den beiden Herangehensweisen?

Was ist die Motivation zum Filmemachen, wenn man damit kein Geld verdienen muss?

Womit verdient man seinen Lebensunterhalt dann?

Generell die Frage nach dem persönlichem Nutzen stellt sich hier. Denn einen Film zu machen, ist sehr zeitintensiv und kann nervenaufreibend sein. Warum es sich dennoch lohnt, Filme zu machen ohne den Anspruch auf maximale Einkommensgarantie, erzählt uns in der heutigen Folge Knetanimations-Künstler Sébastien Wolf.

Kurzfilmwoche @ Heimspiel + Vortrag THE MIGRATING IMAGE

Auf dem Heimspiel Filmfest präsentieren wir sechs aktuelle Highlights aus der Welt des Kurzfilms. Darunter unter anderem THE MIGRATING IMAGE, zu dem Regisseur Stefan Kruse einen Vortrag halten wird.

Datum: Dienstag den 19. November 2019

Ort: Wintergarten, Kinos im Andreasstadel, 16 Uhr

Weiterlesen